Startseite
Über mich
Ablauf
Wichtige Infos
Preise
Bilder
Impressum

Wichtige Infos

Voraussetzungen

Die Voraussetzungen zur Aufnahme eines Hundes sind folgende:
Wir nehmen nur kleine bis mittelgroße (max. 40 cm Schulterhöhe) bei uns auf.
(Damit keiner der kleineren Hunde beim Spielen verletzt wird)


Der Hund sollte sozialisiert im Umgang mit anderen Hunden sein und die Grundkommandos wie „Bleib!“ und „Sitz!“ einigermaßen beherrschen. (Sollte das noch nicht der Fall sein, können Sie mich kontaktieren, dann erkläre/zeige ich Ihnen gern, wie Sie es in relativ kurzer Zeit Ihrem Hund antrainieren können. Das macht Spaß, stärkt Ihre Bindung zum Hund und gibt zudem, beispielsweise einem ängstlichen Hund, zusätzliche Sicherheit.)

Die Hunde dürfen keine ansteckende Erkrankung haben!

Bitte überprüfen Sie Ihren Hund unbedingt bevor Sie ihn bei uns abgeben, dass er keine Flöhe oder Milben hat! (Zu empfehlen ist ein Spot on oder ähnliches.)

Die Hundedamen sollten bereit sein, während Ihrer Läufigkeit ein Höschen zu tragen.
 
 
Liebe Hundebesitzer: Bitte beachten Sie die folgenden Hinweise!


Bitte unbedingt das gewohnte Futter mitbringen, welches gut vertragen wird.
(Bei längerem Aufenthalt bitte nicht ausschließlich Trockenfutter.)

(Bei ungewohntem Futter tritt häufiger Durchfall und Erbrechen auf.)


Bitte unbedingt ein Körbchen oder eine Schnuffeldecke mitbringen, welche nicht frisch gewaschen ist, der altbekannte Geruch ist wichtig.

Bitte Brustgeschirr (wenn möglich kein Halsband, es sei denn der Hund zieht sehr stark beim Gassi gehen) und falls vorhanden eine Langlaufleine mitbringen. Zusätzlich gern auch eine Schleppleine für längere Spaziergänge mitbringen.


Bitte Heimtierausweis, Notfallnummer und schriftlich Ihre Anschrift (daheim) mitbringen.


Falls Medizin verabreicht werden soll, bitte genaue Dosierung aufschreiben.


Falls Ihr Hundi in den letzten 14 Tagen krank oder läufig war, geben Sie mir bitte unbedingt Bescheid.


Bitte denken Sie daran, mit mir das gewünschte Vorgehen im Krankheitsfall oder bei Unfällen abzusprechen.


Bitte geben Sie mir schriftlich die Adresse vom Tierarzt ihrer Wahl. Bei adäquater Entfernung würde ich diesen vorziehen, ansonsten würde ich zu einem Tierarzt hier in Singen gehen. (Zur Info: Bisher musste kein betreuter Hund zum Tierarzt)


Für den Fall, dass dem Hundi etwas passieren sollte (was auch noch nie vorgekommen ist) und dann schnell gehandelt werden müsste, teilen Sie mir mit, wie hoch die Kosten für den Tierarzt sein dürfen etc.


Sollte der Hund länger als zwei Tage erbrechen müssen, und es wird mit dem normalen Futter bzw. einem Tag ohne Futter nicht besser (er sonst aber keine Krankheitsanzeichen hat, andernfalls würde ich natürlich gleich zum Tierarzt gehen), werde ich dem Hund einen Brei aus frisch gekochten Karotten und Hühnchenfleisch herstellen und berechne dafür 2,-€ am Tag. Sollten Sie eine andere Behandlung wünschen, geben Sie mir bitte Bescheid. 


Bitte informieren Sie mich darüber, wenn im Hundeleben etwas Gravierendes vorgefallen ist, wie z.B. ein Kampf mit einem anderen Hund, eine Bissverletzung, oder schlechte Tierhaltung beim Vorgänger etc.


Teilen Sie mir bitte spezielle Eigenarten Ihres Hundes mit, z.B. Ängste vor Zügen, großen Hunden, Traktoren, Jogger verfolgen, fahrende Autos, Fahrräder etc. jagen und so weiter…. damit ich mich gut auf ihn einstellen kann und Ihr Hund sich bei uns sicher aufgehoben fühlen kann.


Wenn Sie Ihrem Hundi und mir einen Gefallen tun wollen, dann üben Sie immer wieder (kurze Einheiten) mit Ihrem Hund seinen Gehorsam mit Belohnungstechnik z.B. Sitz, Platz, Pfötchen geben, Leckerli fressen erst nach Aufforderung etc.


Dann wünsche ich Ihnen eine schöne und erholsame Urlaubszeit und wenn Sie möchten, schicke ich Ihnen gern Bilder oder Videos, was Ihr Schatzi hier bei uns so alles Schönes macht.



(Falls Ihnen noch was auffällt, was auf diese Liste sollte, geben Sie mir doch bitte kurz Bescheid, vielen lieben Dank!:-))